Vertriebstraining

Ihre Feldorganisation ist verantwortlich für die Umsetzung Ihrer Marketing-Strategie.
Vertrieb 4.0 ist das neue Stichwort. Kundenbezogene Daten aus Vertreib und Marketing werden vernetzt und nutzbar gemacht, um den Kunden optimal zu erreichen. Dieser Prozeß fordert mehr denn je, dass Marketing und Vertrieb an einem Strang ziehen.

 

Wieviel mehr Umsatz ließe sich generieren wenn

  • Ihre Feldorganisation das Thema Kundenbeziehung mit neuer Frische angehen könnte?
  • Vertrieb 4.0 nicht nur eine Wortschöpfung ist, sondern von Ihrer Mannschaft unterstützt wird?
  • Potentiale erkennt und ausschöpft?
  • Die eigene Position im Unternehmen erkennt?
  • Stärken besser einsetzt?
  • gemeinsame Standards kommuniziert werden?

 

Sie wollen eine schlagkräftige Vertriebsmannschaft, die Ihre Unternehmensziele unterstützt?

Als erfahrene Key-Account Managerin kenne ich die Prozesse. Als Spezialistin für Trainings biete ich Ihnen den geschützten Raum, Ihr Potential zu erkunden. Als systemischer Coach gehe ich auf Ihre Mitarbeiter ein.

 

Der Trainingserfolg beruht auf folgenden Punkten:
  • Ihr Team erhält ein für sie konzeptioniertes Training.
  • Ihre Kundenbeziehungen und die Persönlichkeiten Ihrer Mitarbeiter werden in einem intensiven Vorgespräch abgeklärt. Der Trainingsbedarf wird genau definiert.
  • persönliche Saleserfahrung: Ich verfüge über 11 Jahre Vertriebserfahrung in allen Positionen.
  • persönliche Marketingerfahrung im Produktmanagement
  • Methodenwissen: Die Schulung basiert nicht auf der Vermittlung von Theorie sondern setzt an konkreten Fragestellungen an.
  • Feedback: Die Schulung endet nicht mit dem letzten Seminartag. Ein ausführliches Feedback der Vertriebler stellt sicher, dass auch ein Rückfluss an Informationen stattfindet, ohne dass die Mitarbeiter Ihr Gesicht verlieren
Inhalte:
  • Schaffen einer positiven Einstellung und Bereitschaft für Veränderungen
  • Identifikation
  • Vermittlung des relevanten Wissens
  • Verbesserung der Fertigkeiten und des Know-Hows
  • Transfer der neuen Kompetenzen in die täglichen Aktivitäten
  • Eine gemeinsame Gesprächsebene mit dem Kunden aufbauen
  • Die Grundsätze der Kommunikation umsetzen
  • Eine richtige Produktpräsentation und deren Nutzen für den Kunden darstellen
  • Fehlende Beratung und Betreuung erarbeiten
  • Potentiale ausschöpfen bei Kunden die “Selbstläufer” geworden sind
  • Mit Einwänden professionell umgehen
  • Die Beschwerde als Chance nutzen
  • Konflikte vermeiden – und in Konsens wandeln
  • Einsatz Ihrer unternehmensspezifischen Verkaufshilfen
  • Telefonakquise

Praxistransfer

Die Nachhaltigkeit der Programme kann durch die Teilnahme an Coachingsitzungen weiter
gesichert werden. Durch ein nachgelagertes Coaching, bei dem der Mitarbeiter beispielsweise
einen Tag lang auf seiner Tour begleitet wird, kann der Teilnehmer sich an die neuen
Vorgehensweisen gewöhnen und wird aktiv bei der Umsetzung begleitet. Ein intensives Feedbackgespräch
hilft dem Verkäufer die gelernten Inhalte besser in die Praxis umzusetzen.